Der “Anschluss” 1938 Burgenland

25,00 

Autor: Norbert Pingitzer

Gebunden
168 Seiten

ISBN: 978-3-200-05232-1
Verlag: Heimat-Verlag
Erscheinungsjahr: 2018

Sprache: Deutsch

Dieses Buch ist aus aktuellem Anlass im Be- und Gedenkjahr 2018 erschienen:

Es liefert eine beeindruckende Fülle an Bildmaterial und Hintergrund-Informationen über die Ereignisse vor der und um die Machtübernahme Hitlers im Frühjahr 1938 im Burgenland.

11 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Autor Norbert Pingitzer passt in keine Schablone und in keine Schublade – er ist Geschichtsforscher und Sammler, Frei- und Querdenker, er hat eine uralte Mühle denkmalgerecht renoviert, ist Oral-History-Pionier, war Vordenker und Berater in Sachen erneuerbare Energien im Burgenland, er ist Oldtimerfreund, stolzer Eigentümer mehrerer Motorradraritäten, Landesobservator der IG Denkmalschutz im Burgenland, etc. Seit einigen Jahren ist Norbert Pingitzer auch Sachbuchautor … und wie sollte es bei ihm anders sein – kenntnisreich und mit seinem Erstling bereits einen respektablen Erfolg erzielt (2. Platz Burgenländischer Sachbuchpreis 2017 mit seinem Buch “Motorräder im Burgenland”).

Mit seinem neuesten, aus aktuellem Anlass im Ge-/Bedenkjahr 2018 erschienenen Werk ist ihm gelungen, woran Autorinnen und Autoren, die sich mit der NS-Zeit schriftstellerisch auseinandersetz(t)en, scheiter(te)n: Ein ausschließlich an Fakten orientiertes Bild einer Zeit zwischen sozialem Elend, Hoffen, Errungenschaften, Enttäuschungen und Unrecht zu zeichnen und es der mündigen Leserin / dem mündigen Leser zu überlassen, im Einzelnen Einordnungen vorzunehmen. So will Norbert Pingitzer diese Buch verstanden wissen, das sich im Kern mit der Zeit vom 11. März (Machtübernahme der Nationalsozialisten im Burgenland) bis 10. April 1938 (Volksabstimmung zu Großdeutschland) auseinandersetzt.

Erst 1939 fertiggestellt, beschäftigt sich das Buch auch mit dem “Anschlussdenk(mahn)mal” in Oberschützen, heute ein bedeutendes und deshalb unter Denkmalschutz stehendes Mahnmal für Demokratie, Rechtsstaat und Freiheit.

Dieses Buch ist ein in dieser Zusammenstellung und Bilderfülle einzigartiges lokalhistorisches Werk zum Thema “Anschluss im Burgenland 1938”, das aber durchaus über das Bundesland hinaus von dokumentarischen Wert ist.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen